Caring hands

Gabriele Klaeger, Heilpraktikerin in Mainz

CranioSacrale Osteopathie

CranioSacrale Osteopathie ist eine Behandlungsmethode des CranioSacralen Systems mit Hilfe von sanften manuellen Behandungstechniken, die von Dr. John E. Upledger entwickelt und beschrieben worden sind.
Uns geht es gut, wenn dieses sensible System in Balance ist. Kommt es zu einem Ungleichgewicht, z.B. durch Unfälle, Stürze und andere traumatische Ereignisse, so äußert sich dies in unterschiedlichen Symptomen

Durch eine Behandlung werden natürliche Selbstheilungskräfte im Körper aktiviert und unterstützen unseren Heilungsprozess. -

CranioSacrale Therapie ist neben dem visceralen (Organbehandlung) und dem fascialen Ansatz (Behandlung der Bindegewebshülle) die dritte “Säule“ in der Osteopathie. Im Fokus steht die so wichtige Verbindung vom Hinterhaupt (Cranium) zum Kreuzbein (Sacrum) und der Rhythmus der cerebrospinalen Flüssigkeit (Liquor).

Das CranioSacrale System beinhaltet die Strukturen, die das Nervensystem umhüllen und sind im engeren Sinne die Hirn- und Rückenmarkshäute sowie alle Strukturen, die zur Produktion, Speicherung und Wiederaufnahme (Resorption) der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit dienen.